R
O
L (2)
F (2)
Z
I
E
G
L
E
R
F E W O
H (2) g0143953 (2) g0143943 (2)
j 1 (2)
g0143948 (2)
t (3)
j 1 (2)
e (3)

Im 1910 erweiterten Wirtschaftsgebäude wurde über dem Stall eine Wohnung gebaut. Diese war für den damals in der Landwirtschaft eingesetzten Fuhrmann vor gesehen. Lange Jahre tat sie ihre Dienste bis der Traktor die Arbeit mit dem Pferd abgelöst hat. Da die Wohnung für eine dauerhafte Vermietung an Familien mit Kindern zu klein war entschlossen wir uns im Jahr 1993 sie als Ferienwohnung um zu gestalten. Im Laufe der Jahre wurden einige Veränderungen vor genommen und heute präsentiert sie sich wie auf dieser Homepage beschrieben.

Mitte des 19. Jahrhunderts wurde das Weingut von meinem Urgroßvater Eugen Ziegler erbaut. Obwohl mein Großvater Oscar Ziegler, Rittmeister d. L. im 3. bayr. Chev. Regiment früh starb baute seine Frau Betty eine Fasshalle dazu und führte den Betrieb mit einem Verwalter weiter. Nach deren Tod leitete ein Vormund für meinen damals 11-jährigen Vater das Weingut. Dieser stellte nach dem Krieg den Betrieb vom Fasshandel auf Flaschenweinvermarktung um. Meine Mutter übernahm nach dessen allzu frühen Tod mit dem über 40 Jahre im Betrieb tätigen Kellermeister Johannes Graf die Leitung und übertrug mir dann im Jahr 1966 als 18-jähriger  die alleinige Verantwortung. Die von meinen Vater aufgebaute Flaschenweinvermarktungexistierte nicht mehr und so ist die Idee mit dem “Topf” entstanden, um Aufmerksamkeit bei den allmählich wieder die Weinstraße bevölkerten Touristen zu erregen.
                                                         “ Ein Logo ist geboren”
Da ein Nachfolger aus geblieben ist habe ich nun nach fast 50 Jahren tätiger Arbeit in Weinberg und Keller das Weingut auf gegeben und alle Weinberge ab 2014 an Winzerkollegen verpachtet.

Faßanstich
100-0006
IMG_0009
Schlauchtrommel
Briefe

Ob Sie einen Brief schicken, telefonieren oder eine e-mail schreiben wir freuen uns auf Ihren Besuch. Treten Sie ein und nehmen Sie Kontakt auf . . . . . . . . . . . . . . . .

Tür